Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Vollansicht: W2 Bj 1956 auf Rädern
Bauforum24 - Bau & Baumaschinen - Das Bauforum > Oldtimer & Historisches > Oldtimer - Baumaschinen > Seilbagger - mechanisch > Weserhütte
M154
Hallo,

dass man auch heute noch mit viel Glück echte Raritäten finden kann, beweist mein Fund eines W2 Baujahr 1956 auf Rädern.
Klicken um den Anhang anzusehen

Frank vom Weserhütte Archiv schreibt:
"Nur sechs Stück wurden auf Lkw-Fahrwerken gebaut, von ihnen ist seit langem keine Spur mehr zu finden."

Vielleicht haben wir Glück, und dieser ist wirklich einer der sechs Verschollenen.

Direkt daneben steht noch ein W4 Baujahr 1958 auf Kettenlaufwerk.

Nun wollen wir hoffen, dass wir die Bagger retten können.

Gruß
Rainer
M154
Klicken um den Anhang anzusehen
M154
Klicken um den Anhang anzusehen
W4 Bj 1958 Geräte Nr 7736
weserhütte14
Soll den der W2 verschrottet werden?

Wär das gerät nicht was für die IGHB ?
Philou
Ist ja unglaublich top.gif

ES gibt wirklich noch Wunder wub.gif wub.gif

Dass man so etwas noch im Jahr 2005 findet.............unglaublich top.gif
ksm-frank
Ich habe mich mittlerweile über den W 2 auf Rädern schlau gemacht:
Das Gerät wurde nachträglich auf ein Radfahrwerk umgebaut, weil man ein wendigeres Maschinchen haben wollte. Zudem wurde die Fahrerkabine verbreitert, weil der in den sechziger und siebziger Jahren eingesetzte Fahrer etwas "breiter" war. Also: Kein Original-Weserhütte!
Dieser Bagger und der W 4 werden übrigens in wenigen Wochen verschrottet. Mit der Räumung des Geländes wurde bereits begonnen, ein Demag B 406 schon teilweise zerlegt. Noch in gutem Zustand steht ein Demag MC 66 dort, der soll ebenfalls weg.

Grüße von Frank und dem WESERHÜTTE-Archiv!

bagger-und-bahnen
Stefan
QUOTE(ksm-frank @ 01.04.05 - 13:28)
Ich habe mich mittlerweile über den W 2 auf Rädern schlau gemacht:
Das Gerät wurde nachträglich auf ein Radfahrwerk umgebaut, weil man ein wendigeres Maschinchen haben wollte. Zudem wurde die Fahrerkabine verbreitert, weil der in den sechziger und siebziger Jahren eingesetzte Fahrer etwas "breiter" war. Also: Kein Original-Weserhütte!
Dieser Bagger und der W 4 werden übrigens in wenigen Wochen verschrottet. Mit der Räumung des Geländes wurde bereits begonnen, ein Demag B 406 schon teilweise zerlegt. Noch in gutem Zustand steht ein Demag MC 66 dort, der soll ebenfalls weg.

Grüße von Frank und dem WESERHÜTTE-Archiv!

bagger-und-bahnen
*



Hallo Frank,

wie ist der Zustand der Maschinen? W2, W4? Wäre das was für uns oder ist der Preis schon so utopisch? Ich habe heute mit dem Schrotthändler meines Vertrauens biggrin.gif gesprochen, der hat mir verraten, daß die Schrottpreise wieder kräftig sinken. klatsch.gif klatsch.gif klatsch.gif

Gruß

Stefan
Dennis W.
Stefan,
am besten erst mal sicherstellen und DANACH einen neuen Besitzerfinden.
Erst denneuen Besitzer finden dauert zu lange
ksm-frank
QUOTE(Stefan @ 01.04.05 - 15:08)
Hallo Frank,

wie ist der Zustand der Maschinen? W2, W4? Wäre das was für uns oder ist der Preis schon so utopisch? Ich habe heute mit dem Schrotthändler meines Vertrauens biggrin.gif  gesprochen, der hat mir verraten, daß die Schrottpreise wieder kräftig sinken. klatsch.gif  klatsch.gif  klatsch.gif

Gruß

Stefan
*



Hallo Stefan,

der W 4 ist bestenfalls als Ersatzteilspender zu gebrauchen, es fehlen sowohl Blechteile als auch technische Bestandteile. Der W 2 scheint estwas besser zu sein, beide Geräte stehen aber schon über 10 Jahre an ihren Plätzen. Der Besitzer möchte den Schrottpreis haben, hat aber angeblich schon einen Vertrag mit einem Schrotthändler zur Räumung des gesamten Platzes.

Gruß
Frank

bagger-und-bahnen[
Stefan
QUOTE(Menck1990 @ 01.04.05 - 20:13)
Stefan,
am besten erst mal sicherstellen und DANACH einen neuen Besitzerfinden.
Erst denneuen Besitzer finden dauert zu lange
*



Das ist die falsche Richtung. Maschinen könnten wir genug bekommen. Wer kümmert sich drum, wer finanziert das usw. Wir wollen ja ein Verein sein, der Maschinen restauriert und restaurierte ausstellt und keine Halde für Altmaschinen, die irgendwann mal fertig sein sollen, wenn der Rost nicht schneller ist. Zu viel Altmetall drückt aufs Gemüt und Du siehst rigendwann kein Land mehr. Ich kann Dir genug Beispiele aus der Eisenbahnszene zeigen. mad_red.gif
Dennis W.
QUOTE(Stefan @ 04.04.05 - 13:58)
Das ist die falsche Richtung. Maschinen könnten wir genug bekommen. Wer kümmert sich drum, wer finanziert das usw. Wir wollen ja ein Verein sein, der Maschinen restauriert und restaurierte ausstellt und keine Halde für Altmaschinen, die irgendwann mal fertig sein sollen, wenn der Rost nicht schneller ist. Zu viel Altmetall drückt aufs Gemüt und Du siehst rigendwann kein Land mehr. Ich kann Dir genug Beispiele aus der Eisenbahnszene zeigen.  mad_red.gif
*


Ich meinte nur bei SEHR seltenen Maschinen
Dieses ist eine "Lo-Fi" Version unseres Foreninhaltes. Um die detaillierte Vollansicht mit Formatierung und Bildern zu betrachten, bitte hier klicken.
Invision Power Board © 2001-2014 Invision Power Services, Inc.