Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Vollansicht: Repotherm Fenster und Türen
Bauforum24 - Bau & Baumaschinen - Das Bauforum > Hausbau > Hausbau allgemein
racing
Wir haben am Montag zu Hause einen Vertrag von einem Fensterverkäufer unterschrieben. Nun habe ich aber kein gutes Gefühl bei der Sache. Kann man aus diesem Vertrag auch wieder heraus ohne etwas bezahlen zu müssen?

Die Fenster sollen 6500.- € kosten. Wir sollten gleich unterschreiben da er sonst einen anderen Kunden nehmen würde für diesen Preis. Wie kommt man aus der Sache ungeschoren raus? Es war die Firma Repoterm in Mainz.
Colourconcept
Hallo @racing,
eine "Rechtsberatung" in einem Internetforum ist immer so 'ne Sache. Verbindliche Antworten wirst Du hier (oder woanders) wohl kaum finden.

Wenn Du den Vertrag/die Bestellung in Kopie vorliegen hast, dann sollten da auch die Geschäftsbedingungen ersichtlich sein (das sog. "Kleingedruckte", meistens auf der Rückseite). Im Regelfall sind da auch Rücktrittsklauseln enthalten.

Aus dem Bauch heraus und ohne es jetzt großartig nachgeschlagen zu haben (muß gleich zur Arbeit), würde ich zunächst mal an ein sog. "Haustürgeschäft" denken. Kurz mal Google angeworfen und das gefunden: http://www.ratgeberrecht.de/index/is00802.html Keine Ahnung, wie alt das ist und ob die Gesetzeslage sich evtl. geändert hat. Bei den "Fragen und Antworten" zunächst mal die 2. und 3. prüfen!
Form 8A
Einige richtige Anmerkungen zur Problematik wurden ja schon von Colourconcept gemacht.

Mich würde interessieren, was sind das für Fenster, ist die Montage mit beauftragt und wer führt diese durch? Wie kam das Geschäft zustande? An der Haustüre?
racing
Es sind Kunststofffenster, der Verkäufer kam zu uns nach hause. Es ist die Firma Repoterm aus Mainz.
Colourconcept
Hallo Racing,
was ist denn nun mit den Vertragsbedingungen. Die hast nur Du vorliegen. Da können wir nur im Nebel stochern.

Ich gehe mal davon aus, das die Sache mit dem "Haustürgeschäft" nicht zum Tragen kommt, denn es wäre ja eher ungewöhnlich, daß ein Verteter vor der Tür steht: "Guten Tag, ich möchte Ihnen unsere Kunststoffenster vorstellen und ihnen ein besonders gutes Angebot unterbreiten."... eusa_think.gif

Für solche Überraschungsbesuche ist nämlich die Regelung mit dem Rücktrittsrecht bei Haustürgeschäften gedacht, wo Du ja quasi überrumpelt wirst.


Ein wenig mehr solltest Du schon von den Details erzählen. Ihr habt Euch den Vertreter also vermutlich eingeladen???

Edit: Sorry, wurde unterbrochen und habe auf "Abschicken" statt "Vorschau" geklickt. Wollte doch noch mehr schreiben.

Wie ist es denn zu dem Kontakt gekommen. Was verursacht denn bei Dir das ungute Gefühl? Okay, es ist etwas merkwürdig, daß der Preis nur bei sofortigen Abschluß gilt und mit einem vermeintlichen anderen Kunden "gedroht" wird. Aber so völlig unüblich dürften solche "Spielchen" auch nicht sein.
jonni
Hallo Colourconcept, hallo Racing;

gestern hatten wir auch einen Besuch von einem "netten Herren" der uns mit aller Gewalt Fenster aufgeschwatzt hatte...
Das ist einer von Firma Gille & Partner, die Fenster von Repoterm ferkauft.
Seine Masche war, "Seine Firma braucht ein Vorzeigeodjekt, damit später Interessenten vorbeischauen dürfen" Deswegen sollten wir einen "einmaligen" Preis bekommen und das Angebot gelte nur JETZT, SOFORT, sonst müsse er zu einer anderen Familie, die für soe ein "Vorzeigeobjekt" in Frage kommen... Es sollen neue Fensterprofile sein, die seine Firma erst in Programm genommen hat.
Ich habe mir ein Paar Fotos vom "Muster-Fensterecke" gemacht.
Wir haben es unterschrieben... sad.gif
Erst als der Typ weg war, habe ich nochmals meine Prospekte von anderen Firmen gewälzt und ein EXACT gleiches Profil von einer anderen Firma (Aluplast) gefunden, ich habe dafür sogar ein Angebot - ähnliche Preisordnung... Der Clou: die Profile bei Aluplast sind mindestens seit 2-3 Jahren im Programm... Also, war das ganze eine "Bauernfängerei" und ich bin der dumme Bauer... unsure.gif
Selbst wenn letztendlich alles glatt läuft und er preislich gleich mit den anderen ist, ich habe ein SEHR schlechtes Gefühl...
Grüsse,
Jonni.
Holger
Normalerweise ist es kein Probelm UMGEHEND von dem Vertrag zurückzutreten. Mit UMGEHEND meine ich: ein oder zwei Stunden später. Ein Anruf genügt meistens und der Vertreter kann dann die andere - angedrohte - Familie belästigen.
Firmen, die sowas nicht mitmachen sind nicht seriös.
Form 8A
ZITAT
gestern hatten wir auch einen Besuch von einem "netten Herren" der uns mit aller Gewalt Fenster aufgeschwatzt hatte...
Das ist einer von Firma Gille & Partner, die Fenster von Repoterm ferkauft.

...Also, war das ganze eine "Bauernfängerei" und ich bin der dumme Bauer... unsure.gif

Auch hier gilt das 14-tägige Rücktrittsrecht vom Haustürgeschäft, wenn der "nette Herr" ohne Einladung vor der Haustür stand.

Gerade bei größeren Anschaffungen/Investitionen sollten immer mehrere Angebote eingeholt und in einer angemessenen Frist geprüft werden. Grundsätzlich darf man sich nicht zu einer Unterschrift unter einen Kaufvertrag drängen lassen.

ZITAT
Selbst wenn letztendlich alles glatt läuft und er preislich gleich mit den anderen ist, ich habe ein SEHR schlechtes Gefühl...
Grüsse,
Jonni.

Hätte ich an Deiner Stelle auch!
jonni
Wir haben jetzt bei der Verbraucherzentrale nachgefragt, sie sagen, da die Widerrufsbelehrung in den AGB fehlt, darf man jederzeit widerrufen/kündigen. Aber auch wenn die mich jetzt erst mal beruhigt haben, habe ich ein leichtes Muffensausen...
Grüsse,
Jonni
KranFahrer
ZITAT(racing @ 26.04.06 - 22:29) *

Wir sollten gleich unterschreiben da er sonst einen anderen Kunden nehmen würde für diesen Preis.


Guten Morgen zusammen, ohne auf der rechtliche zu achten.

Ich hätte den Typ HOCHKANT rausgeschmissen.

Wünsch euch das ihr da heil rauskommt.
Gruss UWE
stein.gips
Dies scheint wohl die Masche dieser Firma zu sein...
Leider stimmte dann Angebotspreis und tatsächlicher Preis nicht mehr ganz überein (Planmaße waren nicht gleich tatsächlicher Maße,...)
Jetzt nach etlichen Jahren beginnt sich der Kunststoff zu lösen!!!
Mich wundert nur, dass die Firma keine Postanschrift hinterlegt hat.
Die Alte Adresse scheint nicht mehr zu stimmen :-(
Ob der Vertrag rechtens ist oder nicht kann ich selbst nicht einschätzen...
Selbst bei Haustürgeschäften denke ich aber gilt das 14 tägige Rücktrittsrecht!?!?!?
So long
STEIN
durmel
Tach zusammen!

Ich hatte gerade auch einen Herren von dieser Firma im Hause!

Was er mir erzählt hat hat sich alles gut angehört! Ich war von seinem Fenster begeistert!
Dann hat er gerechnet und ich sollte mir in der Zeit Haustüren im Katalog anschauen!

Er wollte mir alle Fenster zusammen 3000€ güstiger lassen da er hier in der Gegend eine "Baustelle"
bräuchte!

Konnte ihn zum Glück abwimmeln! Hat mir noch nicht mal seinen Namen genannt!

huh.gif
stein.gips
Also wir haben nur noch Probleme mit den Fenstern!!!
Der Kunststoff löst sich an Stoßstellen...
Kommentar: "Dann nehmen sie einfach ein scharfes Messer und schneiden Sie das ganze ab"
Kompetente Firma sag ich da nur...
Anbei mal ein Bildchen; was sagt die Firma dazu bei einem Verkaufsgespräch???

Gruß
STEIN
ivanuschka
- Edit by Admin: Themen zusammengeführt



Hallo,
ich wollte alle vor Firma Repoterm Fenster und Türen, vertretten von Firma Gille&Partner in Mainz warnen. Der netter Herr Buschmann kommt und will angeblich neue Kunde werben und sucht dazu Bauherren als Werbepartner.
Es wird aber nicht erzählt, dass die Fensterprofile von Alu-Plast sind.
Unter angegebener Adresse Rheinhessenstr. 9a in Mainz gibt es nur einen Schild "Repoterm", genau so bei Gille & Partner.
Alle Telefonnummern und Handynummern sind gesperrt. Es gibt keinen Ansprechpartner, keine Durchwahl, ich habe versucht deren Adresse zu erfahren, da legt man den Hörer einfach auf.
Bei Auftragsbestätigung fehlt z.B Außenfensterbänke, statt Kürberbetriebe nur Rolladenwikler. Bei Abmessen muss Preis noch angehoben werden, weil ein Paar Fenstergrößen abweichen.
Im Endeffekt muss man für Billigfenster ein hohes Preis bezahlen.
Ich denke demnächst werde ich rausfinden wieso sich die Firma versteckt.
Mein Rat an alle, wenn Ihr nur von dieser Firma hört, schickt sie gleich in die Wüste, wenn Ihr bereits Unterschrieben habt, so schnell wie möglich zurücktreten.

Hat noch jemand mit dieser Firma bereits zu tun gehabt?
Habt ihr gleiche Erfahrungen?

Gruß Ivanuschka
korsolex
Hallo zusammen,

tja, demnächst kriege ich auch Besuch von der Fa.Repoterm(Hr.Gille).
Am Telefon dieselbe Masche"Wir suchen ein Ausstellungsobjekt,und gegen ein
Hammerpreis haben sie bestimmt nichts".Ich freue mich darauf tongue.gif
Ich werde berichten.
jonni
Hallo db796, ich konnte dir aus irgendeinem Grund nicht per direktmail antworten...


Ich bin zur Verbraucherzentrale (Kundenberatungsstelle) gegangen. Die haben mich aufgeklärt. Das entscheidende war - der Typ, der bei uns auf der Baustelle erschien und gefragt hatte, ob wir Fenster bräuchten, hatte NICHTS vom Preis gesagt, hat nur um einen Termin gebeten. Damit der Verkäufer, der dann mit einem Termin zu uns kam, und uns die (teure) Fenster aufgeschwatzt hatte, hatte REIN RECHTLICH einen HAUSTÜRGESCHÄFT gemacht, von dem man innerhalb von 14 Tagen zurücktreten kann, auch wenn es im vertrag was anderes steht!
Meine Verwandten, sind damals noch vor uns reingefallen, die haben gleich einen Anwalt geholt, kostenpunkt damals ca 500 Euro. Wir sind mit ca. 30 Euro (Verbraucherzentrale) davongekommen.
Lass dich nicht einschüchtern, sende per Einschreiben eine Kündigung ins Werk und eine zum Verkäufer. Sag denen, du hast juristische Hilfe geholt (die in der verbraucherzentrale sind zwar keine Anwälte, aber auch Juristen).
Wielange ist es her, dass du unterschrieben hast?

Viel Glück, Jonni
db796
Danke fürs antworten.
Morgen am 16.05 ist es 14 Tage her. Habe noch am 10.05 beiden schriftlich per Einschreiben gekündigt aber bis heute nichts mehr davon gehört.
fish74
ZITAT(ivanuschka @ 18.07.07 - 16:45) *

- Edit by Admin: Themen zusammengeführt
Der netter Herr Buschmann kommt und will angeblich neue Kunde werben und sucht dazu Bauherren als Werbepartner.


Dieser Herr Buschmann war im Laufe der Woche auch bei uns. Allerdings war er nun für eine andere Mainzer Firma tätig. Die Masche war exakt die gleiche.

Wie ist denn die Widerrufsgeschichte bei den bislang betroffenen ausgegangen?
Robinhood
Hallo,

gestern war der Herr Gille auch bei uns und hat uns diese Fenster angeboten.
Das gleiche Spielchen! Wir haben den Vertrag unterschrieben. Er meinte das keiner günstiger sein kann, weil sie ja Werksverkauf machen! Mir war schon mulmig, aber jetzt hab ich das hier alles gelesen und jetzt ist mir schlecht!
Hat das mit dem Widerruf bei euch funktioniert, oder haben sie es nicht angenommen???
Er hat zwar gesagt das wir 14-tägiges Widerrufsrecht haben, im Vertrag find ichs aber nicht!

Robinhood
steamshovel
wenn er ohne vorher vereinbarten Termin bei Euch aufgetaucht ist läuft das Ganze unter "Haustürgeschäft"... da hast Du auf jeden Fall 14 Tage (normalerweise , wenn ich mich recht entsinne, 4 Wochen) Widerrufsrecht ... egal obs im Vertrag steht oder nicht yes.gif

schwierig wirds nur wenn er vorher nen Termin mit Euch gemacht hat eusa_think.gif
Robinhood
Hallo,

nein ein Kollege von ihm hat einen Tag vorher angerufen und den Termin gemacht!
Es ist aber trotzdem ein Haustürgeschäft!
Es wäre anders, wenn der Herr der den Termin gemacht hat, etwas vom Preis gesagt hätte.
Das witzigste war das ich mir den Termin auf einen Zettel notiert habe, ich habe nach dem Namen von dem Herrn und der Firma gefragt! Und er gab mir den Namen Ideal Fenster! Wer weiß unter wieviel Namen die ihr Unwesen treiben!
Ich hoffe nur das sie nicht noch Streß machen! Auf jeden Fall gilt das Gesetz. Habe mich mehrfach erkundigt!
Generell wenn man den Vertrag nicht in den Geschäftsräumen unterzeichnet ist es ein Haustürgeschäft!

LG

Robinhood!
Colourconcept
Danke für´s Feedback, Michaela. Hältst Du uns bitte weiter auf dem Laufenden. So wie Du diesen Thread hier gefunden hast, finden den hoffentlich noch viele andere. Wie Du selbst schon festgestellt hast, wäre es dann schön hier gleich etwas zum Ausgang der jeweiligen "Geschichten" zu erfahren. Danke schon mal vorab smile.gif
BugsBunny
Also ich hab mir des jetzt hier mal durchgelesen.

Diese Masche ist schon seit längerem bekannt, das gleiche gibt's mit Fassadensanierungen oder sonst was.

Ich hab schon lange aufgehört, daran zu glauben, dass ich einen Super-Sonder-Special Preis von irgendwem bekomme, das ist ein totaler Irrglaube, irgendwo ist immer der Hacken.
In solchen Fällen ist es aber für den Laien immer ratsam, direkt zum Anwalt zu gehen, sonst werden evtl. irgendwelche Fristen verpennt.

Das ganze könnt ihr in § 312 ff. BGB nachlesen, da steht das genau, wie das ist.

Grüße,

Bugs
Robinhood
Hallo,

ich habe am Freitag unterschrieben und direkt am Montag an die Firma Repotherm und an die Firma Gille und Partner ein Enschreiben mit Rückschein weggeschickt! Heute müssen sie es bekommen haben und dann bin ich mal gespannt wann die Bestätigung komm bzw. was sonst noch so kommt!
Ich halt euch auf dem Laufenden!

LG

Michaela

P.S. nächstes mal google ich vorher! So hab ich ja auch diese Seite gefunden. Andererseits ging das ja gar nicht weil der Typ am Telefon einen anderen Firmennamen nannte von dem nix im Internet steht. Und ich hab ihn noch nach der Internet Adresse gefragt, und gesagt das ich mich immer gern vorher informiere und da sagte er das die Internetseite in Bearbeitung wäre! Ja toll, sie gibt es ja gar nicht, das ist mir aber leider erst nach dem Besuch alles eingefallen! Bin schon doof!
thunder
Hallo Ihr Nutzer, bin beim chatten über diese Seite gestolpert und habe all die negativen Einträge über die Firma Repotherm und den Herrn gille gelesen.

Meine Erfahrung ist eine ganz andere und ich finde das Ihr auch die mal lesen solltet.

Ich habe schon 3 mal bei der Firma Repotherm gekauft und verstehe Eure Aufregung überhaupt nicht.

Eine Firma die sich bemüht ein Angebot abzugeben läßt sich schwer genug finden, besonders wenn Sie dann auch noch Top-Montageleistungen erbringt wie das bei mir immer der Fall war.

Habe ein altes Haus umgebaut und deshalb immer wieder Teillieferungen der Fenster bekommen, lief alles immer völlig reibungslos- ein Anruf und nach der vereinbarten Zeitspanne +/- einem Tag kamen die Fenster und auch die Haustüranlage pünktlich und wurden sachgerecht und zügig montiert.

Auch das erforderliche Nachstellen der Fenster nach ca. einem 1/2 Jahr wurde völlig unkompliziert vorgenommen.
johnjohn
mad_red.gif mad_red.gif mad_red.gif mad_red.gif mad_red.gif

Hallo Leute, nur zur Info:

JÖRG KIEFER, der den vorangehenden positiven Beitrag geschrieben hat, ist Mitarbeiter der Firma Repotherm. Der hat uns angerufen zur Terminvereinbarung. Sein Chef kam dann zum Gespräch.

Ich würde den Beitrag mit Vorsicht genießen. eusa_think.gif

Mich würde aber wirklich mal interessieren ob die Qualität der Fenster OK ist.

Bisher wurde hier viel kritisches geschrieben, aber nur über die Vertreter. Nicht über die Fensterqualität, die Monteure oder sonst was. Der Preis den wir bekommen würden ist wirklich OK. Die Qualität ist scheinbar auch OK. Mich macht nur sehr stutzig, dass an der angegebenen Adresse (laut Beitrag von anderem Mitglied) nur ein Schild steht. wacko.gif

Vielen Dank schon mal. top.gif
emilio
mad_red.gif
Finger weg von Repotherm ! Ob die Fenster gut oder schlecht sind kann ich nicht beurteilen jedoch ist die Vorgehensweise kriminell. Da ein Termin vereinbart wird gilt es bei Repotherm nicht als Haustürgeschäft.
Es gibt kein Rücktrittsrecht oder Wiederrufsrecht da es sich um einen Werklieferungsvertrag handelt. Der nette Herr Gille (hoffentlich läuft er mir nicht nochmal über den Weg)
behauptet beim " Beratungsgespräch " es handele sich um eine Vorabreservierung und man kann sich das Angebot nochmal in Ruhe überlegen. Von wegen. Mit der Unterschrift dieses Vertrags hat man die Fenster gekauft. Das Aufmaß zur Preisbestimmung wurde fast schon geschätzt und im kleingedruckten steht das evtl.
Kosten für Änderung und Größenabweichungen noch von dem Kunden zu tragen sind. Die Firma Repotherm existiert wohl auch nur als Briefkasten, da ich eine Bekannte aus Mainz zur Kontrolle hin geschickt habe.
Herr Gille lässt weder Visitenkarte noch Adresse mit Telefonnummer beim Kunden.
Eine sehr unseriöse Firma mit einer guten Masche.
Vorsicht sad.gif
Form 8A
Hier gilt wie immer: Erkundigen, Angebote einholen und nix voreilig unterschreiben. Ein seriöser Anbieter kommt bei Rückfragen auch zweimal ins Haus. Das Feinaufmaß wird i.d.R nach Auftragserteilung vorgenommen, und zwar kostenlos.

Bei der vorherrschenden "Geiz ist geil"-Mentalität fallen viele auf die Nase, weil es nur um den billigsten Preis geht. Dabei spielt auch der Einbau eine große Rolle, denn erfolgt nicht die dreiteilige Abdichtung zur Maueröffnung hin - und zwar in der richtigen Reihenfolge - sind Schäden schon fast vorprogrammiert. Oder aus Unkenntnis wird auch nicht die Frage der Lieferbarkeit von Ersatzteilen und für welchen Zeitraum beachtet.
lillo
Hallo Leute,

am 1. September 2006 wurden die Fenster inklusive Haustür nach der Empfehlung von Herrn Kiefer durch die Firma Repotherm eingebaut. Was die Optik und äußere Qualität betrifft sind die Fenster einwandfrei mit guter Qualität und die Scheiben haben einen Ug - Wert von 1,1. Die Fenster sind ausgeschäumt ohne die Windbandmontage. Das Haus ist aus Liaplan Stein gbebaut mit Uw - 0,30. Wir sind am 1. März 2007 eingezogen und dann haben die Kondensatausschläge an den Fensterrahmen angefangen. Wir haben mehrmals bei der Firma Repotherm angerufen um Hilfe zu holen, da hieß es, dass im Haus noch Restbaufeuchtigkeit ist. Zu viele Blumen, zu große Reibungen und dass wir immer mehr Lüften müssen. Dass haben wir alles befolgt und Lüften immer paar mal am Tag. Seit knapp 4 Jahren hat sich nun daran nichts geändert, obwohl dei Baufeuchtigkeit schon 100% weg ist. Bei zunehmenden Temperaturen unter 0 °C nimmt die Problematik immer mehr zu. Im Vertrag steht: "Eine Kondensatbildung sowohl auf der Raumseite als auch auf der Außenseite der Scheibe ist ein physikalisch - klimatisch bedingtes Phänomen und unabhängig vom Isolierglassystem und ausschließlich von den augenblicklichen Umgebungsbedingungen abhängig! Dies ist kein Reklamationsgrund!"
An der Aluminiumtür, die wir haben, fließt das Wasser unter Minusgraden regelrecht ab. Jeden Tag wenn wir aufstehen, sind wir dabei die Fenster + Fensterrahmen zu trocknen. Regelmäßig muss auch die Wand, an den Fenstern, sowie die Dichtungen im Fenster mit Schimmelbekämpfungsmitteln gereinigt werden, um das Schlimmste zu verhindern. Laut allgemeinen Garantiebestimmungen, was den Fensterbau betrifft haben wir noch bis zum 1. September 2011, Garantieanspruch. Ich weiß nicht wie ich diese Sache jetzt weiter angehen soll. Bitte um einen guten Tipp, Kontakt oder Hilfe!

Lieber Gruß
Lillo
wave.gif
Form 8A
Zunächst sollte der Uw der Fenster geklärt werden, Ug ist ja bereits mit 1,1 W/( m²*K) angegeben. Interessant wäre auch die Messung und Dokumentation von rel. Feuchte und Temperatur der Raumluft mittels Thermometer und Hygrometer.
ZITAT
"Eine Kondensatbildung sowohl auf der Raumseite als auch auf der Außenseite der Scheibe ist ein physikalisch - klimatisch bedingtes Phänomen und unabhängig vom Isolierglassystem und ausschließlich von den augenblicklichen Umgebungsbedingungen abhängig! Dies ist kein Reklamationsgrund!"

Solche Haftungsausschlüsse sind immer nett, zeigen sie doch das hier offensichtlich nicht mit "warmer Kante", also der thermisch getrennten Befestigung der Gläser am Rahmen, gearbeitet wird. Das es dann zum Tauwasserausfall kommt ist klar.
ZITAT
..und dann haben die Kondensatausschläge an den Fensterrahmen angefangen.

Deswegen wäre der U-Wert der Rahmens bzw. des kompletten Fensters interessant.
ZITAT
Die Fenster sind ausgeschäumt ohne die Windbandmontage

Diese Aussage beziehe ich mal auf den Einbau. Wenn dem so ist, dann ist der Fenstereinbau entgegen den allgemein anerkannten Regeln der Technik erfolgt. Dies erklärt auch die Schimmelpilzbildung in den Leibungen.
ZITAT
An der Aluminiumtür, die wir haben, fließt das Wasser unter Minusgraden regelrecht ab.

Spricht für eine mangelhafte Dämmung der Türe. Welchen U-Wert sollte diese haben?

Vorgehensweise (alle Punkte sehr schnell abarbeiten, denn noch ist es Winter):
  • Anmeldung der Gewährleistungsansprüche gegenüber der Fa. Repotherm bzw. der Firma, die die Fenster geliefert und montiert hat mittels Einschreiben und Rückschein.
  • Messung sowie Dokumentation ber bauphysikalischen Parameter rel. Feuchte und Temperatur der Raumluft.
  • Viele Fotos machen.
  • Dokumentation des Lüftungsverhaltens.
  • Falls sich der Auftragnehmer querstellt: Beauftragung eines qualifizierten Sachverständigen, der die bauphysikalischen und ausführungstechnischen Gegebenheiten dokumentiert sowie anhand der vertraglichen Vereinbarungen bewertet.


marimi
Wir haben von Repother Fenster und Haustür. Einbau und Service waren gut und es sieht auch alles super aus. Das war 2005. Ein Jahr später kam nochmal ein Monteur um eine Kleinigkeit an der Haustür zu korrigieren. Alles kein Problem. Wir waren zufrieden.

Nun geht die Schließe an einem Fenster nich. Nichts Großes, aber ich erreiche niemand mehr.

Wenn irgend jemand von euch gerade Kontakt zu Repotherm hat und somit auch die aktuelle Telefonnummer, würde ich mich freuen, wenn ihr sie an mich weiter leiten könntet.

Wer sollte sonst den Service für meine ganzen Fenster im Notfall übernehmen?
Dieses ist eine "Lo-Fi" Version unseres Foreninhaltes. Um die detaillierte Vollansicht mit Formatierung und Bildern zu betrachten, bitte hier klicken.
Invision Power Board © 2001-2014 Invision Power Services, Inc.